tentosix Workshopwoche
Corporate Design, Veranstaltungsbewerbung

Für die jährliche Workshop-Woche „ten to six“ an der Fachhochschule Bielefeld betreuten wir im Jahr 2017 die Kommunikation der Veranstaltungsreihe. Schaut man Cambridge Wörterbuch nach der Bedeutung des Nomens „Workshop“, kommt man zu dem Ergebnis, das es sich um „ein Treffen von Leuten, um praktische Arbeit an einem Thema oder einer Tätigkeit zu besprechen und / oder durchzuführen“ handelt. Für unsere Kommunikation griffen wir den Kern dieser Definition auf. „Machen“. Die Studierenden erarbeiten, beziehungsweise „machen“ in ein oder zweitägigen Workshops von 10 – 16 Uhr, zu verschiedenen Themen neue Idee und Ansätze, welche in praktischen Ergebnissen resultieren.

Im Kontrast zum etablierten Konzept der Arbeitswelt „nine to five“, entstehen hier unter Anleitung in kurzer Zeit vorzeigbare Ergebnisse, die nicht zuletzt dem kreativen Freiraum, den Dozenten und dem Zeitdruck geschuldet sind. Die Studierenden müssen dabei Ihr wissen schnell reflektieren und in die Praxis umsetzen. Dies spiegelt sich auch in unserem visuellen Auftritt wieder. Strukturen werden überlagert und immer neue Kompositionen entstehen auf der Basis des Arbeitsdrucks.

FH Bielefeld Semesterprojekt betreut von
Prof. Dirk Fütterer und Prof. Nils Hoff

im Wintersemester 16/17
In einer Gruppenarbeit entstanden

Dokumentationsfotos von
Patrick Pollmeier

post@fabianbremser.de
+49 (0)176 8445 3131